Wasserbetten – Schlafen wie in der Schwerelose

Wasserbetten sind eine ganz besondere Form des Bettes und werden immer beliebter. Dabei gibt es nicht nur unterschiedliche Arten des Wasserbettes, sondern auch viele Vorteile. Man kann in einem Wasserbett einfach wunderbar schlafen und sich erholen.Wasserbetten: Erholsames Schlafen

Man unterscheidet die aktuellen Wasserbettenmodelle in zwei Arten. Auf der einen Seite gibt es die Hardside-Wasserbetten und auf der anderen Seite die Softside-Wasserbetten. Allerdings gibt es auch die Tube-Wasserbetten, welche aber mit dem grundsätzlichen Wasserbetten nicht mehr viel gemeinsam haben. Beim Hardside-Wasserbett wird der Wasserkern des Bettes von einer harten Rahmenkonstruktion eingefasst und durch diese gehalten. Es fehlt ein Schaumrahmen und somit wird die gesamte Liegefläche des Bettes ausgenutzt. Allerdings hat diese Art des Wasserbetts zwei Nachteile. Beim Ein- und Ausstieg muss man den harten Rahmen überwinden und man kann diese Wasserbettart nicht in herkömmliche Bettgestelle- und rahmen einbauen. Die andere Art des Wasserbetts ist Softside. Softside-Wasserbetten sind heute Standard und seit den 70er-Jahren beliebt. Hierbei wird der Wasserkern von einem weichen abgeschrägten Schaumstoffrahmen gehalten. Oftmals wird dieser Rahmen an einer Bodenplatte festgeschraubt, damit mehr Stabilität entsteht. Man kann dieses Wasserbett dann auch in vorhandenen Bettgestellen einbauen.

Die Vorteile von Wasserbetten im Überblick

Die Vorteile eines Wasserbetts liegen meist auf der Hand. Wasserbetten halten sehr lange. Oftmals halten sie 3 Mal so lange, wie herkömmliche Schlafsysteme. Somit ist ein Wasserbett auf lange Hinsicht sogar günstiger, als andere Schlafsysteme. Ebenso ist das Wasserbett sehr hygienisch. Man kann den Wasserkern bei Bedarf reinigen und auch die Auflage waschen. Gerade für Allergiker ist ein Wasserbett ideal, da sich keine Milben einnisten. Ebenso kann man jederzeit die Temperatur des Wasserbetts regulieren. Im Winter ist das Wasserbett dann wunderbar warm und im Sommer kann es kühlend wirken. Durch die Wärme des Bettes verringert sich dann auch die Einschlafzeit enorm. Der größte Pluspunkt ist jedoch der Komfortfaktor. Durch eine gleichmäßige Druckverteilung ist ein bequemes Liegen möglich. Der Körper wird optimal unterstützt und selbst übergewichtige, eingeschränkte oder schwangere Personen können erholsam schlafen. Sicherlich ist ein günstiges Wasserbett finden ganz einfach. Man hat nicht nur eine große Auswahl im Fachhandel, sondern auch im Internet. Dabei sollte man immer auf die Qualität achten.

Foto Urheberrecht: georgerudy / 123RF Stockfoto
hadmin01Wasserbetten – Schlafen wie in der Schwerelose