Rom Sehenswürdigkeiten

Alle Wege führen nach Rom

„Alle Wege führen nach Rom“ – dieser Ausspruch aus dem 12. Jahrhundert zeugt noch heute von der Bedeutung, die die Stadt am Tiber seit der frühen Antike genießt. Die „Ewige Stadt“ lockt mit zahllosen Sehenswürdigkeiten aus vielen Epochen der Geschichte.

Zeugnisse der Römerzeit

Rom Sehenswürdigkeiten - Amphitheatrum Flavium Triumphis

Rom Sehenswürdigkeiten - Amphitheatrum Flavium Triumphis

Zu den wichtigsten Rom Sehenswürdigkeiten zählen das Kolosseum und das Forum Romanum. Das Kolosseum ist das älteste Amphitheater der Welt und diente bereits im ersten Jahrhundert n. Chr. als Austragungsort für Gladiatorenwettkämpfe und Spiele zu Unterhaltung der römischen Einwohner. Das Forum Romanum war der politische und kulturelle Mittelpunkt der Stadt. Auch wenn beide Bauten als Steinbruch dienten, sodass heute nur noch Ruinen zu besichtigen sind, so vermitteln sie doch einen Eindruck ihrer einstigen Größe und Bedeutung. Eines der am besten erhaltenen Monumente Roms ist das Pantheon auf dem Marsfeld. Ursprünglich als Tempel für alle Götter errichtet wurde es im siebten Jahrhundert n. Chr. als christliche Kirche genutzt. Zu großer Berühmtheit gelangte der Trevi-Brunnen, der durch Filme in der ganzen Welt bekannt wurde. Er war einst der Endpunkt des Aquädukts, das der antiken Stadt als Wasserversorgung diente. Der Sage nach soll das Einwerfen von Münzen dafür sorgen, dass der Besucher nach Rom zurückkehren oder dass er seine große Liebe heiraten wird. Die „Spanische Treppe“ an der Piazza di Spagna wurde als feierlicher Aufstieg zur Kirche gebaut und ist heute ein beliebter Treffpunkt.

Der Vatikan – Zentrum des Katholizismus

Am rechten Tiberufer liegt auf einem Hügel der kleinste unabhängige Staat der Welt: der Vatikan. Hier residiert das Oberhaupt der katholischen Kirche und hierher pilgern jedes Jahr Millionen gläubiger Katholiken. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählen der Petersdom und der Petersplatz, auf dem der Papst regelmäßig Audienzen abhält. Die Vatikanischen Museen sind ein Komplex aus vielen Museen mit verschiedenen Schwerpunkten. Die Sixtinische Kapelle mit den Malereien des Künstlergenies Leonardo da Vinci und die Pinakothek gehören zu den schönsten Gemäldesammlungen der Welt.

Plätze und Obelisken

Rom ist bekannt für seine zahlreichen Plätze, vor allem der Kapitolsplatz, der Piazza Navona und der Piazza del Popolo sind lebendige Mittelpunkte der Stadt. Nicht vergessen werden sollten die vielen ägyptischen Obelisken, die überall in der Stadt zu sehen sind.

hadmin01Rom Sehenswürdigkeiten