Welche Gastronomie gibt es auf Teneriffa?

Teneriffa ist eine der beliebtesten Urlaubs-Destinationen für Deutsche und jährlich verbringen viele Europäer ihren Urlaub dort. Flüge nach Teneriffa kosten heutzutage kein Vermögen mehr und sind von Deutschland aus jederzeit einfach zu bewerkstelligen. Teneriffa ist natürlich als Strand- und Partyparadies bekannt, aber wir möchten uns hier die kulinarische Seite der Insel ansehen. Auf Teneriffa gibt es eine Vielzahl kulinarischer Spezialitäten und Sie finden außer der kanarischen Küche internationale Gerichte, wie beispielsweise: italienisches Essen, französische Speisen, spanische Gerichte, deutsche Gaumenfreuden, mexikanisches, chinesisches, japanisches und indisches Essen.

Wodurch zeichnet sich die kanarische Küche aus?

Gofio

Es gibt einige typische kanarische Gerichte oder Zutaten, zuerst einmal den Gofio.

Gofio wird aus Gerste, Mais oder anderen Getreidearten hergestellt und wird vielseitig angewandt. Er wird als Brotersatz gegessen oder wird mit Wasser und Olivenöl angerührt und mit Zwiebeln gegessen. Mit Käse oder Früchten zubereitet, wird aus dem Gofio auch eine Nachspeise.

Gofio photo

Gofio escaldado by barraquito

Mojo

Eine weitere typische kanarische Zutat ist der Mojo.

Mojo ist eine pikante und oft scharfe Soße, die aus verschiedenen Zutaten hergestellt wird und sich von Küche zu Küche unterscheiden kann. Grundstoffe des Mojo sind Knoblauch, Öl, Essig und verschiedene Kräuter.

Die roten Mojos werden mit Paprika und Peperoni hergestellt, können aber auch Mandeln, Käse oder geröstetes Brot enthalten. Mojo wird mit gegrilltem oder gebratenem Fleisch gegessen oder mit Ziegenkäse und Kartoffeln.

Der grüne Mojo wird aus Koriander, Avocados, grünen Paprikaschoten oder Petersilie hergestellt und ebenfalls mit Fleischgerichten serviert.

Kartoffeln und Gemüse

Die Bewohner der kanarischen Inseln lieben Kartoffeln so sehr wie die Deutschen. Auf Teneriffa werden verschiedene Kartoffeln angebaut wie die papas bonita, die papas negra und die papas yema de huevo (die gute Kartoffeln, die schwarze Kartoffel und die Eigelb Kartoffel.) Die Kartoffeln werden mit wenig Wasser und Meersalz gekocht, bis sich eine Salzkruste auf den Kartoffeln gebildet hat. Man isst sie mit der Pelle und der Salzkruste. Kartoffeln werden, wie in Deutschland, mit Fleisch- oder Fischgerichten und Gemüse gegessen. Als Beilage wird oft Mojo serviert.

tollos photo

Dogfish Dish by Kenichi Nobusue

Fisch

In Teneriffa gibt es eine große Menge verschiedener Fischarten, die ihren Weg auf die Tafel finden. Unter anderem werden hier Zackenbarsche, Rotbarben Papageienfisch, Sardinen und Makrelen zubereitet und gebratene Moräne ist eine Delikatesse. Gesalzener oder luftgetrockneter Fisch ist auch sehr beliebt.

Fleisch

Auf Teneriffa ist mariniertes und gebratenes Schweinefleisch sehr beliebt, das als carne fiesta bekannt ist. Marinierte Kaninchen oder Ziegenfleisch, Rippchen, Rindfleisch und Geflügel sind außerdem gang und gebe. Bei vielen Gerichten gibt es Mojo und Gofio als Beilage.

Obst

Auf den kanarischen Inseln gibt es tropische Früchte wie Bananen, Mangos, Papayas, Avocados und Melonen. Auf den beliebten Wochenmärkten kann man frisches Obst und Gemüse günstig erstehen. Darüber hinaus gibt es besondere Süßspeisen und Backwaren, und es gibt eine Reihe guter einheimischer Weine.

Bei einer solchen Vielfalt an Speisen wird Ihr Urlaub auf Teneriffa auch zu einem kulinarischen Genuss werden.

hadmin01Welche Gastronomie gibt es auf Teneriffa?